...

Birgit Munsch-Klein ist auf vielfältige Weise am Aufbau der HfaB beteiligt und Vorstandsmitglied des Trägervereins der HfaB.

Ob im Team oder bei Einzelnen, begleitet, unterstützt und fördert sie, wie alle im Leitungsteam, Entwicklungsprozesse.

Birgit Munsch-Klein arbeitete viele Jahre als Filmschaffende. Sie leitete eine Produktionsfirma, führte selber Regie und Kamera. Bis sie merkte, dass beim Schnitt die Geschichte erzählt wird. Von da an arbeitete sie als Filmeditorin 17 Jahre für das Schweizer Fernsehen.

«Dann wollte ich mich selber verändern, ich wollte mehr Einfluss darauf nehmen, wie in grösseren Teams gearbeitet wird. Das konnte ich damals nicht, und das wollte ich lernen.»

Sie absolvierte die 4jährige Ausbildung zur Familientherapeutin am Deutsch-dänischen Institut für Familientherapie in Berlin (nach Jesper Juul und Helle Jensen) und bildet sich in Aufstellungsarbeit für Teams und Organisationen weiter.

«Für mich geht es immer um Beziehung. Die Beziehung zur mir selbst ist der Ausgangspunkt, um die Beziehung zu anderen bereichernd und vom Herzen her zu gestalten.»

Als gelernte Mediendesignerin kreiert sie ausserdem die Homepage, Flyer und die visuelle und audiovisuelle Kommunikation.