...

Hinter jedem Lehrplan, hinter jeder pädagogischen Richtung, ja hinter jeder didaktischen Entscheidung stehen Werte. Diesen nachzugehen geht deutlich über das Stichwort „Menschenbild“ hinaus. Die wissenschaftliche Ethik bietet Reflexionsmethoden, die helfen, hier Klarheit zu gewinnen: Diese Werte bewusst machen. Blinde Flecken beleuchten und Alternativen entdecken. Vergleiche anstellen. Auf den ersten Blick gegensätzliche Werte integrieren in ein grösseres Ganzes.

In dieser Weiterbildung lernt man, gemeinsam Bildungsfragen systematisch und praxisnah ethisch zu reflektieren und mit dieser Herangehensweise neue Optionen zu entdecken und dabei aber immer die eigenen Werte ebenso wie die organisationalen Werte entwicklungsoffen im Blick zu haben.